Unverhofft kommt oft. Im September 2005 beendete ich nach über 5 Jahren meine Tätigkeit als Trainer im Barsinghäuser Aktivzentrum, vorher hatte ich bereits über 4 Jahre im Vita Nova versucht, mehr oder weniger motivierten Sportler zu besseren Trainingserfolgen zu verhelfen.
Als im Dezember 2005 dann leider das baz abbrannte, in welchem wir auch nach dem Ende meiner Tätigkeit trainierten, wechselten wir ins ortsansässige ELAN. Dieses bot das für uns interessanteste Angebot (Trainingsmöglichkeiten, Sauna, Öffnungszeiten, freundliche Mitarbeiter), zudem wurde nur kurze Zeit später ein neuer, größerer Freigerätebereich mit mehr Freigewichten und Hammer Strength-Geräten eröffnet – ein Traum für jeden ernsthaft Trainierenden. Die Leitung des Bereichs übernahm mein Kumpel Ingo, eine Koryphäe im Bereich des Krafttrainings/ Bodybuildings.
Da Ingo aufgrund anderweitiger Verpflichtungen in seinem Hauptberuf leider aufhören musste, bestand jetzt seit einigen Monaten bereits eine Vakanz in diesem Bereich. Vor etwa 10 Tagen rief mich ein Freund der ebenfalls im Elan trainiert an und fragte, warum ich denn das eigentlich nicht übernehmen würde. Er hätte bereits mit dem Studioleiter gesprochen. Dann ging auch alles ganz schnell, ich werde in zwei Wochen als Trainer anfangen (wenn ich vom Wettkampf in Schweden wiederkomme).
Auch wenn ich in der Vergangenheit gerne mit Trainierenden aller Leistungsstufen und aller Altersklassen zusammengearbeitet habe und der netten Rentnerin genauso gerne weiterhalf wie dem ambitionierten jungen Mann, freue ich mich, nach all den Jahren jetzt zum ersten Mal nur für die weiter Fortgeschrittenen verantwortlich zu sein.

Zunächst werde ich dienstags und freitags von 17-22 Uhr im Elan sein. Wer Interesse an Terminen hat, bitte am Counter eintragen lassen.

ET