Eine kleine Gruppe von vier Highlandern unseres Vereins machte sich heute früh auf nach Nettetal, um mit Jürgen Stickelbrock und seinen Mädels und Jungs zu trainieren.
Neben meiner linken Hand Patrick kamen Kunne und Norman mit. Neben Kiki (sie musste leider arbeiten) sind dies die Athleten, die zuletzt den größten Trainingseifer zeigten, am öftesten auf dem Platz waren.

Nach problemloser Fahrt begannen wir mit dem Steinstoßen. Nachdem ich vor zwei Tagen erst eine neue Bestleistung erzielte, machten sich die lange Fahrt und das gestrige Kniebeugentraining dann doch bemerkbar, mir fehlten immerhin 85cm. Kunne und Norman ging es ähnlich, lediglich Patrick zeigte eine für ihn wirklich gute Leistung.
Anschließend trennten sich unsere Wege, wir trainierten Gewichtshochwurf, Weight for Distance aus dem Stand und mit Drehung, Fasshochwerfen (mal wieder was Neues), Hammerwerfen…
Während Norman zum ersten Mal den Hammer schwang und sich diesbezüglich nicht untalentiert zeigte, ließen sich Kunne und Patrick beispielsweise ins Weight for Distance mit Drehung einführen. Ich legte meinen weiteren Schwerpunkt aufs Hochwerfen mit dem B-Heavy-Gewicht sowie auf den Hammer. Zum ersten Mal warf ich dabei auch mit dem 10kg-Hammer… Patrick schaffte es neben dem eigentlichen Training dann auch noch, einen neuen persönlichen Rekord im Sandhaufensitzen aufzustellen! icon smile Training in Nettetal
Auch die Rückfahrt verlief ohne besondere Vorkommnisse, sieht man mal von dem Betrunkenen ab, der in Nettetal in einem Feld lag. Karneval…!
Morgen ist wieder Training bei uns auf der Wiese. Wir sind von dem ausgiebigen Training doch sehr erschöpft, aber toll war’s und wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Torsten
to-be-strong.de