Dieses Wochenende geht’s rund für unser kleines to-be-strong-Team. Gleich drei Athleten (Sven Knebel, Ricardo Rauner, Torsten Hülsemann) sind bundesweit im Einsatz!

Sven Knebel aus Baden-Württemberg beschließt seine erfolgreiche erste Wettkampfsaison mit der Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften im Bodybuilding der DBFV (dem nationalen Verband der IFBB) in der Männerklasse 2. Nach zwei Zweiten Plätzen bei den Württembergischen (22.4.) sowie bei der stark besetzten NRW Meisterschaften in Duisburg (28.4. – siehe auch Video hier in der Rubrik “Bodybuilding”) hat Sven alles daran gesetzt, sich noch einmal für diesen letzten Wettkampf in Form zu bringen. Sein Ziel ist es, noch einmal ein klein bisschen besser auf der Bühne auszusehen, als ihm das zuletzt in Duisburg gelungen ist. Ein hartes Unternehmen, denn die erreichte Form war schon klasse. Wir drücken Sven die Daumen!

Für Ricardo Rauner geht die Wettkampfsaison erst los. Er startet bei den Ostdeutschen Meisterschaften der NAC in Schwerin in der Klasse “Figur Leistung 2″. Für Ric ist es nicht die erste Wettkampferfahrung. Der Neubrandenburger stand bereits im Jahr 2004 erfolgreich auf der Bühne. Wir drücken auch Ric die Daumen und sind gespannt, wie er dieses Mal in Form sein wird. Die Ostdeutsche Meisterschaft ist für ihn zwar nur Durchgangsstation zur Deutschen Meisterschaft eine Woche später. Wer Ricardo kennt, der weiß aber, dass er seine Hausaufgaben gemacht haben und auch morgen schon klasse aussehen wird. Wir drücken Ric die Daumen und wünschen ihm eine lange und erfolgreiche Wettkampfsaison.

Ich selber trete ebenfalls morgen sportlich an, wenngleich einige Ebenen tiefer. Die Bezirksmeisterschaften der Altersklasse M 30 stehen an. Für mich gilt es, die Vorjahrestitel im Kugelstoßen und Diskuswerfen zu verteidigen. Dieses sollte, trotz zuletzt schlechtem Training und gesundheitlicher Probleme, möglich sein.

sponsored by to-be-strong.de