To-be-strong-Athlet Sven Knebel hat nur sechs Tage nach seinem hervorragenden zweiten Platz bei den Württembergischen Meisterschaften bestätigt und bei den noch besser besetzten NRW-Meisterschaften denselben Platz belegt.

Die Männerklasse 2 war mit sieben Athleten besetzt, wobei die Leistungsunterschiede zwischen den Athleten recht gering waren. Von Beginn an war jedoch klar, dass es für Sven zu einem der ersten drei Plätze reichen würde.
Sven überzeugte in allen Wertungsrunden und wurde im Laufe der Veranstaltung immer besser. Herausragend seine Leistung im Posing. Eine wirklich feine Leistung, was da in mühsamer Arbeit in vielen vielen Stunden einstudiert wurde!

Die Veranstaltung insgesamt war hervorragend organisiert und wurde von Jürgen Stickelbrock mitreißend moderiert. So wurde das Bodybuilding auch jenen Mitreisenden unserer Fan-Gruppe nähergebracht, die zumindest mit dem Wettkampfsport Bodybuilding bisher nicht viel anfangen konnten. Etwas langwierig wurde die Geschichte lediglich dann, wenn einzelne Athleten ihre Kür in mehreren Klassen bis zu drei mal vorführen durften/ konnten/ mussten.

Für Sven geht es heute wieder mit lockerem Training los, Ziel ist eine achtbare Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften am 12.5. in Augsburg. Nach zwei tollen Leistungen bei seinen ersten beiden Wettkämpfen sollte er ganz frei und ohne Druck an die Sache herangehen können und diesen Wettkampf genießen. Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft selber ist für den 25jährigen bereits ein Riesenerfolg. Gleichzeitig sind wir uns aber sicher, dass Sven es nicht bei der bloßen Teilnahme belassen möchte, sondern in den nächsten knapp 2 Wochen noch einmal versuchen wird, seine Form um weitere Nuancen zu verbessern!

Wir drücken Sven ganz fest die Daumen und sind stolz darauf, einen solchen Athleten in unseren Reihen zu haben!

sponsored by: to-be-strong.de