Bei der Bahneröffnung in Garbsen (nahe Hannover) hat Stephan Steding (Hannover 96) für das herausragende Ergebnis gesorgt. Nach 70,94m, 69,41m, 76,18m, 75,75m und 74,19m erzielte er im sechsten und zugleich letzten Versuch 82,46m und übertraf dabei die Qualifikationsnorm für die Weltmeisterschaften in Osaka (81m) deutlich!

Herzlichen Glückwunsch Stephan!

Stephan verbesserte damit den von ihm selbst gehaltenen Niedersachsenrekord, der seit 2004 bei 82,13m stand. Schon in jenem Jahr hatte er die Norm für die Olympischen Spiele in Athen übertroffen. Sein Pech damals, dass mehr als die drei möglichen Starter in Deutschland die Norm erzielten und Stephan leider zuhause bleiben musste.

Ich drücke dir die Daumen für dieses Jahr! Auf nach Osaka!