Nach Ablauf seiner Sperre hat der Ungar Robert Fazekas wieder ins Wettkampfgeschehen eingegriffen. In Turnow (Tschechien) wurde er mit mageren 58,32m nur Sechster. Seine Bestleistung liegt bei 71,70m.

Den Wettkampf in Turnow gewann der sich in blendender Form befindliche Gerd Kanter (Estland) mit 67,84m.

Nicht nur Fazekas brachte bei diesem Wettkampf eine schlechte Leistung, auch die Weltklasseathleten Alexander Tammert (Estland, 60,16m) und Libor Malina (Tschechien, 57,05m) blieben jeweils über 10m hinter ihren Bestleistungen zurück.

to-be-strong.de