Um jeden einzelnen WK zu kommentieren reicht leider nicht die Zeit, aber im Laufe dieser Woche gab es bereits etliche Klasseleistungen, die doch erwähnt werden sollten:

Sicher anders vorgestellt hatte sich der Weltjahresbeste im Diskuswerfen – Gerd Kanter aus Estland – das Aufeinandertreffen mit Virgilius Alekna aus Litauen. Nach Kanters sehr guten Ergebnissen (u.a. 72,02m) erwartete man spannende Duelle mit dem langjährigen Dominator Alekna (u.a. Olympiasieger 2000 und 2004, Weltmeister 2003 und 2005, Europameister 2006). Diese mag es diese Saison bestimmt noch geben, aber am Freitag in Oslo konnte Kanter gegen Alekna nichts ausrichten. 70,51m gegen 66,33m hieß am Ende das eindeutige Ergebnis, mehr als 4 Meter Vorsprung für Kanter. Alekna hätte mit jedem seiner 4 gültigen Versuche gewonnen.
Gerd Kanter musste sich vielmehr noch den folgenden Athleten erwehren, den jeweils Jahresbestleistung werfenden Piotr Malachowski (Polen – 66,00m) und Mario Pestano (Spanien – 65,71m).

Ergebnisse Oslo

Bei “Weltklasse in Biberach” unterstrich die diesjährige Weltjahresbeste Petra Lammert (20,04m, erzielt vor kurzem in Zeven – siehe auch Bericht hier im Blog) mit Stößen von 19,87m und 19,85m ihre Medaillenambitionen für die Weltmeisterschaften in Osaka. Die Olympiazweite Nadine Kleinert wurde mit Jahresbestweite von 18,99m Zweite, Olympiasiegerin Yumisleidis Cumba wurde mit 18,41m nur Vierte.

Ergebnisse von Biberach

Ebenfalls am Freitag trat Robert Harting in Lugano/ Schweiz an. Der derzeit Sechstplatzierte der Weltjahresbestenliste gewann den Wettkampf mit 63,45m. Zweiter wurde Andrzey Krawczyk aus Polen mit 63,38m vor dem Esten Märt Israel mit 62,24m. Wunderkind Mykita Nesterenko wurde mit 59,29m Fünfter und verfehlte seinen Altersklassenweltrekord (62,49m) deutlich.

Ergebnisse Lugano

Bereits am Dienstag erzielte der Olympiadritte im Kugelstoßen – Joachim B Olsen in Kopenhagen mit 21,61m eine neue persönliche Bestleistung, gleichbedeutend mit neuem dänischen Rekord.

Ergebnisse Kopenhagen

to-be-strong.de