Am Ende ging alles ganz schnell… Auf Initiative von Oliver Diener (Studioleiter ELAN Barsinghausen) steht uns ab sofort die zwischen ELAN und Autohaus befindliche Rasenfläche als Trainingsgelände zur Verfügung. Die Anlage gehört zum angrenzenden Autohaus, als Gegenleistung für die Nutzung sind wir für das Mähen des gesamten Rasens verantwortlich.

Vergangenen Samstag trafen sich dann einige motivierte Highlander, um die urwaldähnliche Wiese zu roden. 3 Sensen und 2 Rasenmäher sollten dem teils hüfthohen Gras zu Leibe rücken. Highlander-Urgestein Thomas Schacht sowie die beiden Neu-Highlander Mirco Glade und Marc Schlenczek wurden dabei unterstützt durch die ELAN-Gärtner Jürgen und Sebastian Behm sowie ganz sporadisch durch den Autor dieser Zeilen, der am Abend noch zu den Norddeutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathletik nach Hamburg musste und seine Kraft schonen wollte, es sich aber nicht nehmen ließ, seine tief drinnen schlummernden Kenntnisse des Mähens mit der Sense hervorzuholen und zu demonstieren.
Die lokale Presse war vor Ort und wird wohl diese Woche noch über die Aktion berichten.

Meine Hochachtung haben Mirco, Marc und Thomas aber auch so, ich freue mich immer ungemein, Teammitglieder zu haben, die sich über die reine sportliche Betätigung hinaus engagieren und so die Entwicklung unserer kleinen aber feinen Sportgruppe fördern! Momentan scheint aber auch ein Team zu wachsen, in welchem sich die Aufgaben auf die einzelnen Personen gut verteilen lassen, da diese eigeninitiativ oder zumindest auf Anfrage tätig werden. In der Vergangenheit kam es auch öfters schon vor, dass der eine oder andere sich ohne jemals selbst etwas geleistet zu haben darüber mokierte, dass der Trainingsplatz zu weit weg sei („Besorg doch mal einen in Barsinghausen!“) oder dass nicht für alle Disziplinen die nötigen Geräte zur Verfügung stehen… Mag man wenn man das so liest gar nicht glauben, ne?

Einen kleinen Wehrmutstropfen hat die ganze Geschichte natürlich für mich… es wird einige Monate dauern, bis auch ich endlich auf dem Platz trainieren können werde. Aber wie sagt man doch immer? Vorfreude sei die größte Freude? Na hoffentlich! icon smile Neues Trainingsgelände hergerichtet
Auf jeden Fall freue ich mich, meine Jungs (und Mädels) zumindest als Übungsleiter schon bald zu unterstützen.

Torsten
To-be-strong.de