Ich habe mich dazu entschlossen, im Blog auch mal ein Trainingsprotokoll zu führen. Wurde mehrmals darauf angesprochen und noch öfter mit Dirk verwechselt, der ja nun seit geraumer Zeit seine Erfahrungen und Erlebnisse hier postet.

Wo stehe ich momentan?

Ich wiege auf meine etwa 187cm momentan 107 bis 108kg. Meine Bauchmuskulatur sehe ich nur mit viel Wohlwollen. ^^ Man darf aber auch nicht vergessen, dass die Figur für mich nur zweitrangig ist. Wichtiger ist mir, im Sommer mit Kugel, Diskus und bei den Highlandgames gute Leistungen zu erzielen.
Trotzdem ist mit der Fresserei jetzt erstmal genug. Ich konnte während dieser Bulkingphase meine Kraft gut steigern, aber irgendwann muss Schluss sein. Ich gehe davon aus, dass das Gewicht durch Kohlenhydratreduktion in den nächsten Wochen ein bisschen sinken wird.

Mit dem Freilufttraining habe ich noch nicht wieder begonnen, dies soll aber bereits in Kürze beginnen. Ist abhängig vom Wetter und leider auch von der Zeit. Das zur Verfügung stehende Zeitkontingent pro Woche ist im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gesunken, Beruf und Shop stehen im Vordergrund. Trotzdem möchte ich das bestmögliche aus den möglichen Umständen herausholen.

Derzeitiges Training

Die letzten Wochen zog ich einen 5×5-Zyklus durch, es folgte eine komplett trainingsfreie Woche. Meine Kraftleistungen zu Ende des Zyklusses standen in den beiden Hauptübungen bei folgenden Gewichten:

Frontkniebeuge: 5x5x101,25 / 1x5x115
Bankdrücken: 5x5x110/ 1x5x120

Dies stellte mich recht zufrieden.
In der Folge werde ich nur 2x die Woche trainieren mit einem Ganzkörperprogramm, welches folgendermaßen aussieht:

Tag 1:

Kniebeuge
Schrägbankdrücken
Latzug im Untergriff
Kurzhantel-Push-Presses
Rudern sitzend
+ Nebenübungen

Tag 2:

Kreuzheben
Bankdrücken
Kurzhantel-Rudern
Kurzhantel-Drücken
Latzug breiter Parallelgriff
+ Nebenübungen

Jeweils 2 Sätze zu 8 Wiederholungen.

Nebenübungen bedeutet ein bisschen Bauchtraining, ab und an Beinbeuger, hintere Schulter, Griffkraft und solche Dinge.

Neben den beiden Krafttrainingstagen sollen etwa 2 weitere Einheiten die Woche durchgeführt werden, eventuell drei. Ich möchte ein bisschen was für die Grundlagenausdauer tun, vor allem aber auch wieder auf den Sportplatz gehen.

Beim Krafttraining starte ich mit Gewichten, die zwar schon anstrengend sind, im Laufe der Wochen aber zu steigern sein sollten. Wenngleich die Kraft nicht im Vordergrund steht, so erhoffe ich mir natürlich trotzdem einen guten Leistungsstand zum Ende des Planes. Danach plane ich einen weiteren 5×5-Zyklus, um mit einem guten Kraftniveau in die Wettkämpfe zu gehen.

ET
to-be-strong.de