Auch am vergangenen Wochenende war wieder ein to-be-strong-Team unterwegs, um sich – diesmal in Hamm – mit anderen Teams zu messen.
Die große Hitze machte wie bereits im Vorjahr den Athleten zu schaffen.

Es ging am Samstag mit den Einzelwettbewerben los. To-be-strong-Vorzeigeathlet Peter Sjoerds wurde hier hinter Benedikt Tillemanns (der u.a. mit einem neuen deutschen Rekord mit dem leichten Hammer glänzte) Zweiter. Da der Einzelwettkampf “offen” ausgeschrieben war, konnten auch Athleten, die sonst nicht Einzel starten, hier antreten. Dies nutzte Patrick Granzow, der dieses Abenteuer mit großem Eifer anging und auf Platz 6 beendete. “Es hat sich gelohnt und Riesenspaß gemacht” kommentierte Patrick, der letztes Jahr in Hamm sein Debut gab und dieses Jahr zu einer festen Stütze des Teams gewachsen ist. Zum fünften Mal startete in Hamm dieses Jahr ein Team, zum fünften Mal war Patrick mit dabei!

Sonntag dann also der Mannschaftsstart, wieder extrem heiß… wie auch letztes Jahr, als sogar Florian “Hightower” Becker sich einen Sonnenbrand holte.
Kurzfristig gab es Samstag eine Absage. Tim Heitkötter, einer der stärksten Teamathleten überhaupt und Mit-Teamgründer, musste krankheitsbedingt die Segel streichen… Auch wenn das Niveau der Athleten – u.a. auch aufgrund des nun regelmäßigeren Trainings auf der Wiese am ELAN – immer weiter steigt… ein Athlet mit der Klasse und Erfahrung von Tim ist nur schwer zu ersetzen.
So trat das Team nun statt mit sechs nur mit fünf Athleten an, neben Peter und Patrick waren Erik Hanff (4.Teilnahme), Dennis Wiegand (4.Teilnahme) und Mirco Glade (2.Teilnahme) am Start.
Die Mannschaft schlug sich äußerst gut, gerade in den Mannschaftsdisziplinen Baumstammslalom, Fassrollen und Staffel werden wir immer besser. Am Ende sprang unter 14 Teams ein guter 3. Platz heraus, mit allerdings recht großem Abstand zu den beiden Teams an der Spitze.
Trotzdem, Hut ab vor den Jungs, die ohne Ersatzmann alles gaben und dafür sorgten, dass to-be-strong zum fünften Mal im fünften Saisonwettkampf auf dem Podest landete!

Ich wünsche allen Teilnehmer gute Erholung nach den großen Strapazen… und Tim eine Verfestigung des Stuhlgangs. icon smile Krankheitsgeschwächtes Team in Hamm auf Platz 3, Peter Sjoerds Zweiter der Einzelkonkurrenz

Wir treten nun in eine Wettkampfpause bis Ende August, die aber mit hohem Trainingseinsatz genutzt werden soll. Höhepunkt hierbei ein Trainingslager mit Jürgen Stickelbrock am 31.7./1.8. in Barsinghausen. Infos hierzu werden folgen!

Torsten
to-be-strong.de