Diskuswerferin Franka Dietzsch verzichtet auf die Teilnahme an den Olympiaschen Spielen in Peking. Es wären ihre fünften Olympischen Spiele gewesen.

Verletzungsprobleme ließen die Weltmeisterin von 1999, 2005 und 2007 nicht die Form erreichen, die Dietzschs Ansprüchen genügen würden. Dietzsch wurde für Peking nominiert, obwohl sie die Olympianorm dieses Jahr noch nicht vorweisen konnte.

Franka Dietzsch lässt es jedoch offen, ob sie nächstes Jahr noch einmal bei Weltmeisterschaften antritt, welche in Berlin stattfinden. Eine Olympiamedaille wird die dreimalige Weltmeisterin, Europameisterin 1998 und Vizeeuropameisterin 2006 wohl nicht mehr gewinnen. Bei vier Teilnahmen sind ein vierter Platz 1996 und ein sechster Platz 2000 die besten Ergebnisse.

ET
to-be-strong.de