Christina Obergföll und Steffi Nerius holten bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Osaka/Japan die Medaillen Nummer 5 und 6 für den Deutschen Leichtathletikverband.

Weltmeisterin wurde die Tschechin Barbora Spotakova mit neuer persönlicher Bestleistung und Landesrekord von 67,07m. Christina Obergföll, ihres Zeichens Weltjahresbeste und Europarekordlerin mit 70,20m, kam ihr mit im letzten Versuch erzielten 66,46m am nächsten. Steffi Nerius kämpfe sich nach anfänglichen Problemen, welche fast das Aus nach dem Vorkampf bedeutet hätten, noch auf den Bronzerang vor (64,42m). Erfreulich auch der achte Platz der erst 21jährigen Linda Stahl, welche auf 61,03m kam.

ET
to-be-strong.de