Eigentlich hätte der junge Mann, der über unsere Wiese schlenderte und mich zu den von mir gerade betriebenen und für ihn etwas befremdlich wirkenden Übungen befragte, mich gar nicht beim Training antreffen sollen, geplant war diese Art des Frustwerfens nämlich nicht…

Samstagnachmittag ging es los Richtung Machern nahe Leipzig. Für mich stand der erste Start bei den Deutschen Meisterschaften der Heavies auf dem Programm, Patrick wollte seine Freundin Julia begleiten und bei den B-Heavies starten. Wir schlossen uns hierzu den Sportsfreunden des 1.Nettetaler Highlandgames Vereins an, bei denen ich ja auch Mitglied bin. Nach einer kurzen Platzbesichtigung und leckeren Schnitzeln und ähnlichem begaben wir uns in eine recht urige Unterkunft, in der dann gemeinsam bei Mineralwasser Geschichten ausgetauscht wurden, welche allesamt FSK 6 bekommen würden. Ok, zweimal in diesem Absatz habe ich gelogen… icon smile Deutsche Meisterschaften in Machern ins Wasser gefallen

Nach einem äußerst lustigen Abend trafen wir uns kurz nach 8 zum Frühstück, packten unsere Sachen… und erhielten per Anruf die Info, dass der Wettkampf abgesagt worden wäre. Der Platz war nach heftigem Dauerregen nicht benutzbar und die Wettervorhersage sagte noch Schlimmeres voraus. Der Deutsche Meister wird nun am 29.Oktober in Oßweil ermittelt. Auch wenn ich bei der Vergabe der vorderen Plätze nicht mitspiele, so verlängere ich die Saison jetzt doch noch um weitere 5 Wochen und werde versuchen, in Oßweil in meiner persönlichen Bestform anzutreten. Schlecht wäre die Form am Sonntag jetzt nicht gewesen… aber vielleicht gelingt mir bis Oßweil ja in der einen oder anderen Disziplin ja noch eine Leistungsverbesserung.

Torsten
to-be-strong.de