Vorneweg, um die Spannung aufs Gesamturteil zu nehmen: das war richtig klasse!

Der Clan Ironforge hatte geladen und der Meister ist der Einladung gefolgt. Nein, nicht ich! icon wink Clinic mit Larry Brock in Hamm Larry Brock, der Highlandgames-Weltmeister des Jahres 2010. Bei den Highlandgames nennt man das dann “Clinic”. Samstag und Sonntag verbrachten wir viel Zeit mit Larry auf dem Trainingsgelände des Clan Ironforge in Hamm, trainiert wurden die 5 Disziplinen der Einzelwettkämpfer der Highlandgames: Steinstoßen, Gewichtsweit- und -hochwurf, Baumstammüberschlag und Hammerwurf.
Zustande gekommen ist das Event durch die Kontakte der Ironforger in der Internationalen Highlandgamesszene. Die Jungs und Mädels um Alex Dißel und Jens Schwan hatten es bereits letztes Jahr zu den Games in Kamen geschafft, Larry über den Teich zu holen.

Das Training war natürlich sehr interessant. Am meisten mitgenommen zu haben glaube ich für Hammerwerfen, während ich als Kugelstoßer beim Steinstoßen jetzt sicher nicht den Stein des Weisen (welch Wortspiel, ne? icon razz Clinic mit Larry Brock in Hamm ) neu gefunden habe. Das Wochenende war sehr motivierend und die Teilnahmegebühr mehr als Wert. Es war auch schön, die altbekannten Gesichter nach der nun doch bereits recht langen Winterpause wieder zu treffen und auch neue Personen kennenzulernen. Beim abendlichen Small Talk mit Larry hatte ich zudem die Möglichkeit, mit diesem etwas abseits der Highlandgames ins Gespräch zu kommen. Sehr angenehm, mit ihm einen weiteren Topsportler kennengelernt zu haben, der trotz seiner Erfolge absolut bescheiden und auf dem Boden geblieben ist.

Jetzt geht es darum, das Gelernte umzusetzen. Die Motivation durch die Clinic ist da, wofür ich Larry, Alex und Jens noch einmal danken möchte. Ganz tolle Geschichte, die hoffentlich bald schon wieder in ähnlicher Form ihre Fortsetzung finden wird! Große Vorfreude meinerseits auf die Highlandgames im Mai in Kamen, wenn ich als kleiner Lückenfüller gegen Larry und andere Topsportler antreten darf.

Torsten