Nadine Müller stellt sich nationaler und internationaler Konkurrenz

Nadine Müller von den Halleschen Leichtathletik – Freunden stellt sich am 19. Mai bei den Halleschen erdgas – Werfertagen der nationalen und internationalen Diskuswurfelite. Müller, die dieses Jahr ihre persönliche Bestleistung auf 62,22 m steigerte und somit das erste Mal die 60 m übertraf, wird im Wettkampf auf Franka Dietzsch(GER), Nicoleta Grasu (ROM) und Elizna Naude (RSA) treffen. Dietzsch und Grasu sind seit vielen Jahren Stammgäste hier in Halle und schon sehr lange in der absoluten Weltspitze zu finden. Beide haben sich weltweit schon einige spannende Duelle geliefert.
Zudem sind mit diesen Diskuswerferinnen drei der ersten sechs der aktuellen Weltjahresbestenliste in Halle am Start.

Ein weiterer sehr interessanter Starter ist für das Kugelstoßen der Jugend gemeldet. Rosen Karamfilov aus Bulgarien kommt in diesem Jahr auch wieder nach Halle. Im letzten Jahr sorgte er für hektische Betriebsamkeit an der Kugelstoßanlage, bei der innerhalb weniger Minuten die Begrenzung entfernt werden musste, da die Anlage für ihn zu kurz war. Für diesen Aufwand bedankte er sich einer Verbesserung des Jugendweltrekordes auf 22,05 m (5 kg). Im Anschluss an die letztjährigen Werfertage wurde dann auch gleich die Anlage um zwei Meter verlängert.

Steckbrief Franka Dietzsch

Nation: Deutschland
Geburtsdatum: 22. Januar 1968
Größe/Gewicht: 1,83 m/92 kg
Disziplin: Diskuswerfen
Pers. Bestleistung: 69,51 m (1999)
Erfolge: 1. Platz WM 1999 und 2005
1. Platz EM 1998
1. Platz DM 1997 bis 2001 und 2003 bis 2005
1. Platz Europa-Cup 2001 und 2005
2. Platz EM 2006

Steckbrief Nicoleta Grasu

Nation: Rumänien
Geburtsdatum: 11. September 1971
Größe/Gewicht: 1,76 m/88 kg
Disziplin: Diskuswerfen
Pers. Bestleistung: 68,80 m
Erfolge: 6. Platz Winterwurfchallenge 2006
3. Platz IAAF World Athletics Final 2006
10. Platz WM 2005
8. Platz WM 2001

Steckbrief Rosen Karamfilov

Nation: Bulgarien
Geburtsdatum: 4. Januar 1989
Disziplin: Kugelstoßen/Diskuswerfen
Pers. Bestleistung: 22,05 m (5 kg, 2006)
19,15 m (6 kg, 2006)

Pressemitteilung des HLV e.V.